In dieser Woche wurden einige Lockerungen freigegeben, die vor allem die Ausgangsbeschränkungen betreffen.

5. Mai 2020 Beschluss der bayerischen Landesregierung

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat die Lockerungen und Anpassungen aufgrund des Corona-Virus auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben. In ganz Bayern sollen die Lockerungen schrittweise erfolgen.

Die folgende Grafik gibt eine Übersicht zu den Schritten der Auflockerung.

Für unser Restaurant sind der 18. Mai und der 25. Mai 2020 besonders von Bedeutung. An diesen Tagen können Biergärten und Restaurants unter strengen Auflagen wieder öffnen.

6. Mai 2020 Beschluss der deutschen Bundesregierung

Die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin haben sich darauf verständigt, dass über die Wiedereröffnung der Gastronomie die einzelnen Bundesländer selbst bestimmen. Die Wiedereröffnungspläne der einzelnen Bundesländer variieren. Somit gelten für Bayern die eingangs aufgezählten Schritte. Das heißt, dass in Bayern die Gastronomie ab den 18.05.2020 in zwei Schritten öffnen soll.

Darüber hinaus wurde eine sog. „Rückfall-Klausel“ beschlossen. Sollte die Ansteckungsgefahr wieder ansteigen, werden die Lockerungen verschärft.

Lockerungen in der Gastronomie

Dabei bleibt die Maskenpflicht bspw. beim Einkaufen oder im öffentlichen Nahverkehr weiterhin erhalten. Gleiches gilt für Restaurantbesuche. So muss beim Betreten und Verlassen von Gastronomiebetrieben ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.

Die Ausgangsbeschränkungen wurden in Kontakteinschränkungen umgewandelt.

Darüber hinaus müssen die Öffnungszeiten an die behördlichen Auflagen angepasst werden. Der Restaurantbetrieb darf maximal bis 22 Uhr geöffnet bleiben.
Außerdem wird es die Besucherzahl in Restaurants beschränkt

Die aktuelle Lage bezüglich des Corona-Virus wurde Ihnen vorgestellt. Genauere Details wie es in unserem Restaurant in den nächsten Wochen konkret weitergehen wird, werden bald bekanntgegeben. Bis dahin läuft das Geschäft TO GO weiter.

Kategorien: Uncategorized